Prozessoptimierung

Prozessoptimierung

Solange die Arbeitsteilung in einem Unternehmen überschaubar ist, werden nur selten Prozesse definiert. Die internen Abläufe sind organisch entstanden und gewachsen. Meist sind sie von ausführenden Mitarbeitern abhängig.

Je größer und komplexer ein Unternehmen wird, umso arbeitsteiliger und spezialisierter werden die einzelnen Bereiche. Nun ist es wichtig, klare Prozesse zu definieren, sie festzuschreiben, aufeinander abzustimmen und in der Folge zu optimieren.

Die Prozessanalyse - der erste Schritt zu einer Prozessoptimierung

Um eine Übersicht zu erhalten, welche Prozesse im Unternehmen etabliert sind, kann zum Beispiel eine Prozess-Landkarte erstellt werden. Darin ist auch der Leitprozess, der alle anderen Prozesse auslöst und steuert, erkennbar. Er wird durch eine Prozessanalyse ermittelt. Im Anschluss können die Prozesse im Unternehmen aufeinander abgestimmt und optimiert werden.

Die Prozessanalyse und Prozessoptimierung kann in einzelnen Bereichen eines Unternehmens erfolgen. Sinnvoll ist es jedoch, das gesamte Unternehmen zu betrachten.

Prozessoptimierung als kontinuierliche Aufgabe

Die Analyse und Optimierung von Prozessen ist niemals abgeschlossen. Da sich die Rahmenbedingungen für Unternehmen ständig ändern, müssen auch die Unternehmsprozesse kontinuierlich optimiert werden. Nur so ist eine effiziente und zukunftsorientierte Unternehmensführung möglich.

Gern unterstützt Sie ArbeitsWert bei der Analyse, Definition, Einführung und Optimierung von Prozessen in Ihrem Unternehmen. Fragen Sie uns.

Sie erreichen uns am Telefon unter 0176 - 26569045 oder per